Reparatur der Kofferraumbeleuchtung beim Opel Corsa B

Seit einiger Zeit funktionierte die Kofferraumbeleuchtung an meinem Corsa B nicht mehr. Da die Glühlampe nicht defekt war, musste der Fehler an einer anderen Stelle liegen. Also auf zur Fehlersuche. Bevor man alles auseinander baut, sollte man aber erst mal die weniger komplizierten Fehlerursachen ausschließen. Also:

1. Glühlampe auf Funktion testen.

2. An der Glühlampe muss an den roten Kabeln Dauerplus anliegen (siehe Bild unten). Falls nicht: Sicherung?

3. Das braun-weiße Kabel (siehe Bild) wird gegen Masse geschaltet. Liegt bei geöffneter Kofferraumklappe keine Masse an, Schalter der Heckklappe prüfen. Dieser läßt sich durch Lösen einer Schraube ausbauen. Probeweise kann man das Kabel am Schalter direkt mit Masse (Karosserie) verbinden. Leuchtet die Lampe nicht, stimmt irgend etwas mit dem braun-weißen Kabel nicht.

Im Internet wird häufig empfohlen, ein neues Kabel einzuziehen, was aber viel Arbeit bedeutet. Bei mir waren weder an der Heckklappendurchführung noch an anderen Durchführungen Scheuerstellen zu erkennen. Dann habe ich auch etwas über einen fehlenden Stift in einem Stecker gelesen. Der Stecker befindet sich hinter der Serviceklappe für die Rückleuchten auf der linken Seite. Von außen ist nichts zu erkennen. Alles sauber, keine Korrosion oder Dreck.

Von innen dann aber dieses Bild.

“Make an educated guess”, welcher Pin der für das braun-weiße Kabel war? Genau! Zuerst habe ich versucht, den Pin durch einen neuen Metallstift zu ersetzen. Das habe ich aber auch nach 20 Minuten nicht Wackelkontakt-frei hinbekommen.

Also habe ich das braun-weiße Kabel aus beiden Steckerenden mit sanfter (!) Gewalt herausgezogen. Geht am besten mit einer kleinen Zange. Dann habe ich die beiden Kabel mit einem kurzen Zwischenstück Kabel verbunden. Jetzt kann der Stecker nicht mehr so einfach getrennt werden, aber das ist in den letzten 11 Jahren auch nicht nötig gewesen. Und siehe da: Licht geht wieder (gleich mal auf LED umgerüstet).

Nach oben scrollen