Eine 6000 km Rundreise durch China von Nord nach Süd

Eine Bootsfahrt auf dem Li Jiang 漓江, also dem Li Fluss, ist das Highlight des Besuchs im Yangshou Bezirk. An der Menge der Boote bzw. Flöße kann man schon sehen, dass die Tour auf dem Fluß stark nachgefragt ist. Also, los geht’s.

Zunächst geht es gemütlich zwischen den Karstfelsen entlang. Ein wunderschönes Landschafts-Panorama, durch den Dunst sogar etwas mystisch.

Doch dann wird es turbulent, ein paar Stromschnellen liegen auf dem Weg. Gar nicht so einfach für das kleine Floß.

Das Floß versinkt fast vollständig im Wasser. Doch der Flößer hat die Lage im Griff.

Und so kommen wir bald wieder in ruhigere Gewässer.

Anschließend wird die Landschaft per Fahrrad erkundet. Zeit, die grünen Hügel noch einmal aus der Nähe zu betrachten.

Der Artikel ist Bestandteil einer Serie über unsere China Rundreise vom Norden in den Süden. Gestartet sind wir in Peking 北京, dann ging es über Xian 西安市 mit seiner Terracotta-Armee, den heiligen Hua Shan Berg 華山, Shanghai 上海 und Suzhou 苏州市 zum Yangtze Fluss 长江, wo wir eine kleine Kreuzfahrt bis Chongqing 重庆市, der größten Stadt der Welt unternahmen. Weiter ging es anschließend nach Guilin 桂林市 und Yangshuo 阳朔县, bevor wir über Guangzhou (Kanton)  广州市 unsere letzte Station Hongkong 香港 erreichten.