Im Oktober 2007 habe ich mit Marko eine schöne Wanderung durch die Eifel in der Nähe von Trier gemacht. Neben Bächen, Wasserfällen und Herbstwald gab es auch sagenumwobene Höhlen zu erkunden.

Hier ging unsere Wanderung durch einen ziemlich bunten Herbstwald los.

 Herbstlicher Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

 

Zu sehen gab es größere und kleinere Wasserfälle.

Ein Mini Wasserfall im Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Immer weiter am Bach entlang, wo es zu dieser Jahreszeit schon ziemlich kalt war.

Ein Bach im Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Erstes Ziel war ein altes römisches Kupferbergwerk, das nun seit fast 2000 Jahren nicht mehr in Betrieb ist.

Felsplateau. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Weiter durch den herbstlichen Wald.

Waldweg. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Sonnenspiel zwischen den Bäumen. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Mit einigen schönen Ausblicken und endlich auch ein wenig Sonne.

Wald von oben. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Sonniger Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

In einem ziemlich aufgeräumten Buchenwald….

Sonniger Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

…stoßen wir dann auf die ersten Felsen…

Felsen im Wald. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

…und die Genoveva-Höhle, in der der Sage nach um 750 n. Chr. die gleichnamige Frau des Pfalzgrafen Siegfried nach ihrer Verbannung hausen musste. Die Geschichte nahm aber ein gutes Ende. Der böse Haushofmeister Golo, der Genoveva ursprünglich des Ehebruchs bezichtigt hatte, wurde entlassen und die schöne Genoveva durfte zum Siegfried zurückkehren.

Hier geht es abwärts. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Felsen in der Sonne. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Noch eine Höhle, die allerdings wirklich einmal bewohnt war (und zwar von Mönchen).

Eine Höhle zu vermieten. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Eine Höhle mit Ausblick. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Zum Abschluss des Tages haben wir noch einen Rundgang durch Trier unternommen. Hier die berühmte Porta Nigra, ein römisches Stadttor, das um das Jahr 180 n. Chr. erbaut wurde.

Eine Kirche in Trier. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Außerdem waren wir natürlich im ältesten Dom Deutschlands, St. Peter.

Der älteste Dom Deutschlands. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Klostergang. Wanderung bei Trier in der Eifel. Bäche, Wasserfälle, Herbstwald und sagenumwobene Höhlen.

Kategorien: Wanderungen.