Xian 西安市 – Stadtmauer, Innenstadt, große und kleine Wildganspagode

Eine 6000 km Rundreise durch China von Nord nach Süd

Nach einer Nacht im Schnellzug von Peking nach Xian (西安市) erwartete uns erfreulicherweise erst einmal ein schickes Hotel.

Nach kurzem Zwischenstopp ging es los zu großen Wildganspagode. Hier lebte einst der Mönch Xuanzang, der viele buddhistische Schriften aus dem indischen übersetzte. Also eine Art chinesischer Martin Luther. Zur Namensgebung existiert die folgende legende: „Einst gab es ein Kloster des Hinayana-Buddhismus, in welchem Mönche auch Fleisch essen durften. Eines Tages gingen die Fleischvorräte zu Ende und einer der Mönche rief; Wir haben kein Fleisch mehr, und Buddha sollte das wissen. In diesem Moment fiel eine Gans aus einer Schar Wildgänse, die gerade über das Kloster flogen, tot vom Himmel. Die erschrockenen Mönche – im Glauben, Buddha selbst habe sich geopfert – errichteten der Gans eine Pagode“.

Nach der geistlichen Erbauung folgte die körperliche Ertüchtigung. Es ging zur Stadtmauer von Xian, die mit einer Länge von 14 Kilometern die gesamte Innenstadt umschließt.

Zu Fuß hätte die Stadtumrundung viel zu lange gedauert, deshalb ging es per Fahrrad voran.

Die Stadtmauer ist auf der gesamten Länge zwischen 12 und 18 Meter breit und auch etwa 12 Meter hoch. Eine beachtliche Bauleistung.

Zahlreiche Wachhäuser beherbergten früher die Soldaten.

Zur Stärkung ab ins Getümmel der Innenstadt.

Und den Tag mit einer schönen bunten Lichtshow ausklingen lassen.

In der Nähe der großen Wildganspagode gibt es jeden Abend Wasserspiele mit Musik.

Wasserspiele von ganz oben gab es am nächsten Tag auch bei der Besichtigung der kleinen Wildganspagode.

Da ist es dann in der Kalligraphiewerkstatt schon etwas gemütlicher. Links der Professor, rechts der Assistent.

Der Artikel ist Bestandteil einer Serie über unsere China Rundreise vom Norden in den Süden. Gestartet sind wir in Peking 北京, dann ging es über Xian 西安市 mit seiner Terracotta-Armee, den heiligen Hua Shan Berg 華山, Shanghai 上海 und Suzhou 苏州市 zum Yangtze Fluss 长江, wo wir eine kleine Kreuzfahrt bis Chongqing 重庆市, der größten Stadt der Welt unternahmen. Weiter ging es anschließend nach Guilin 桂林市 und Yangshuo 阳朔县, bevor wir über Guangzhou (Kanton)  广州市 unsere letzte Station Hongkong 香港 erreichten.

Nach oben scrollen